Seit 2005 unterstützen wir Menschen mit unseren bionischen Robotern.

Von Produkten der ersten Generation, wie EksoVest und EksoGT, bis hin zu Technologien, die wir speziell im Rahmen von Partnerschaften entwickelten, ist Ekso Bionics stets Vorreiter, wenn es darum geht, menschliche Fähigkeiten mit denen von Robotern zu kombinieren.

US Navy man carrying heavy equipment while wearing an Ekso Bionics EksoVest, which increases his carrying capabilities.

Entlastung: HULC.

HULC (Human Universal Load Carrier) war ein hydraulisches Exoskelett, das Soldaten im Kampf helfen sollte, über längere Zeiträume eine Last von bis zu 90 Kilogramm bei einer Spitzengeschwindigkeit von 16 Kilometer pro Stunde zu tragen. Dieses exklusiv von Lockheed Martin lizenzierte, batteriebetriebene Gerät trug das Gewicht von Lasten und verringerte das Risiko von Verletzungen an Muskulatur und Skelett erheblich.

Video ansehen

Schritte zur Rehabilitation: eLegs.

eLEGS (Exoskeleton Lower Extremity Gait System) war ein elektromechanisches Exoskelett, das für die Rehabilitation entwickelt wurde und Querschnittsgelähmten das gerade Stehen und Gehen ermöglichte. eLEGS war unser erster Vorstoß im Bereich Rehabilitation.

Video ansehen

Gemeinsam laufen: EksoGT

2013 kam EksoGT mit einer Software auf den Markt, die sich an den Genesungsprozess des Patienten anpasst: VariableAssist. EksoGT war das einzige Exoskelett auf dem Markt, dessen Stärke auf beiden Körperseiten jeweils individuell angepasst werden und den Patienten so im Laufe der Behandlung kontinuierlich fordern konnte. Es war zudem das erste Exoskelett, das von der US-Behörde für Lebens- und Arzneimittel (FDA) für den Einsatz bei Patienten mit Schlaganfall und Rückenmarksverletzungen zugelassen wurde. Später veröffentlichten wir die aufgerüstete Software SmartAssist in Verbindung mit der Plattform EksoPulse, über die der Fortschritt eines Patienten im Laufe seiner Reha-Behandlung über ein Online-Portal erfasst werden kann.

Video ansehen

Kraft ohne Schmerzen: EksoVest

2018 stellten wir EksoVest vor, ein industrielles Exoskelett für den Oberkörper, das entwickelt wurde, um die Arme und Schultern von Arbeitern zu unterstützen. Es bot mehr Unterstützung für Aufgaben in Kontrollhöhe oder über Kopf und war federbetrieben, so dass weder Batterien noch Aufladen erforderlich waren. Durch den Einsatz von EksoVest konnten führende Industrieunternehmen wie Ford und Boeing Verletzungen am Arbeitsplatz reduzieren und die Produktivität steigern. Das Feedback der Anwender von EksoVest führte schließlich zur Entwicklung der neuesten Generation unserer industriellen Exoskelett-Weste namens EVO.

Video ansehen